Spieltrieb

Gestern konnten die Pferde endlich wieder auf die Koppel. Wegen des Dauerfrostes mussten sie einige Tage im Stall bleiben. Der Boden auf der Weide war uneben gefroren und durch das Eis zu gefährlich für die beiden.

Gestern war das Eis getaut und die beiden durften raus. Als Miranda draußen war, drehte sie erst einmal ein paar Runden im Galopp über die Weide. Dabei buckelte sie und schlug mit den Hinterbeinen weit nach oben aus. Es ist erstaunlich, was für eine Energie in der alten Lady steckt!

Wenn die Pferde nach einer Stallpause rausgelassen werden, ist der erste Moment immer der gefährlichste. Diesmal beruhigte sich Miranda aber schnell wieder. Nicht wie vor ein paar Wochen, als sie panisch in den Stall galoppierte…

Ich bin froh, wenn wir diesen Punkt gut überstanden haben. Danach kehrt meistens bald wieder die alte Routine ein. Obwohl die ersten Weidetage immer etwas kritisch sind. Die Pferde müssen sich wieder daran gewöhnen, frei zu sein. Sie haben sich an den kleinen, überschaubaren Raum im Stall gewöhnt. Da Pferde ja bekanntermaßen Fluchttiere sind, sind sie am Anfang ihrer neu gewonnen Freiheit, sehr nervös und misstrauisch. Alles und Jedes setzt sie in Alarmbereitschaft. Dinge die im Sommer keine Beachtung finden, sind jetzt potenzielle Bedrohungen. Immer fluchtbereit, können sie von einer Sekunde auf die andere durchgehen. Darum habe ich in dieser Zeit immer ein wachsames Auge auf die beiden.

Gestern entdeckte Miranda etwas, was sie näher untersuchen musste. Im Wassertrog befand sich eine dicke Eisschicht, mit etwas Tauwasser oben drauf. So etwas hatte die Stute noch nie gesehen, da sie ja bei ihrem Züchter von Oktober bis Mai, in einem vollkommen geschlossenen Stall stand. Miranda fand es lustig, die Lippen auf das Eis zu drücken und den Kopf immer hin und her zu bewegen. Ab und an wurde etwas Eiswasser aufgesaugt. Dann fuhr sie weiter mit den Lippen über das Eis. Den Kopf schwenkend, wie ein Elefant im Zoo… Es sah wirklich seltsam aus, deswegen schaute ich auch nach, was da los war. Bachus wollte auch schauen. Aber Miranda hängte die Zicke raus und zeigt ihm die Zähne! Nein teilen wollte sie nicht! Das war ihr Spiel! Bachus blieb im respektvollen Abstand stehen und schaute zu. Miranda beschäftigte sich eine ganze Weile mit diesem lustigen Spiel. Erst als sie das Interesse verlor, durfte Bachus gucken gehen. Der fand das Eis aber nicht spannend. Er kannte das sicherlich von vergangenen Wintern.

Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei. Endlich hätte ich auch ein wirklich spannendes und lustiges Video zeigen können. Schade… Aber sehr schön ist es, dass mein altes Mädchen noch spielt. Miranda hat am 23.02. Geburtstag. Dann wird die alte Lady schon 22 Jahre alt.

Das ist die Tränke, aufgenommen im Sommer, nach dem Reinigen. Ein guter Größenvergleich ist das Huhn im Hintergrund.

Tank-sauber

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda, Pferdeverhalten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Spieltrieb

  1. kowkla123 schreibt:

    dann mögen ihr noch viele solcher schönen Erlebnisse beschieden sein, alles Gute für die kommende Woche, KLaus

    Liken

  2. einfachtilda schreibt:

    Na das ist doch schön, dass Miranda etwas neues entdecken konnte,aber gleich die „Zicke“ machen, ist ja nicht damenhaft 😀
    Nächste Woche soll es wieder Frost geben, wenn auch nicht so hart.
    Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße von Mathilda ♥

    Liken

  3. Isabella schreibt:

    Hallo Susanne,
    ich freue mich, dass die Pferde wieder „raus“ können. Sooo alt ist ja Miranda wohl auch nicht? Aber ich freue mich, dass ihr das seltsame Spiel scheinbar Spass gemacht hat.
    Liebes Wuffi Isi

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Man ist ja bekanntlich so alt wie man sich fühlt! 😉 Für ihren Züchter war Miranda zu alt, der wollte sie beim Schlachter entsorgen…
      Das seltsame Spiel hat ihr richtig Spaß gemacht. Sie ist später noch einmal zur Tränke gegangen und hat die Eisscholle hin und her geschoben! 😆

      LG Susanne

      Liken

  4. meintagesablauf schreibt:

    Schön das Miranda etwas neues entdeckt hat. Ich hätte es mir gerne angesehen.
    Liebe Grüße,
    Gabi

    Liken

  5. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!
    Wer wird nicht übermütig, wenn man aus der „Grauen Ställe Mauern“ hinaus auf die Weide darf, das ist für dich schwierig, aber aus der Sicht Mirandas zu verstehen. Es geht eben nichts über die Freiheit der Natur!!!
    Lass den Sonntag ruhig zu Ende gehen, ich grüße dich herzlich! HEIKO

    Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s