Wenn es so nicht geht,

mach es anderes!

Jedes Problem ist da, um gelöst zu werden. Manchmal muss man einfach nur umdenken. Wolke brachte mich auf eine Idee, wie ich der momentan etwas zu flippigen und genervten Miranda, die Stallzeit erleichtern kann.

Wölkchen erzählte mir, dass ihr Wallach Shaman, regelmäßig in die Führanlage kommt. Da kam mir die Idee, es heute auch mit Miranda zu probieren. Mangels Führanlage wurde ich kurzerhand zu dieser. Miranda bekam ihr Halfter an, ich nahm den Führstrick in die Hand und schon gings im Offenstall im Kreis herum. Da der Stall in der Mitte eine lockere Balkenabtrennung hat an der die Heunetze hängen, kann man gute Runden laufen.

Miranda ging brav mit und entspannte sich von Runde zu Runde mehr. Der Führstrick hing immer durch und sie war ganz bei der Sache. Achtete darauf, was ich von ihr wollte. Ich ließ sie mal stehen bleiben, mal ein paar Schritte rückwärts gehen. Es war gleichzeitg ein kleines Training, weil sie sich auf mich konzentrieren und denken musste. Miranda senkte den Kopf, fing an zu kauen und schnaubte sogar ab! Es gefiel ihr also!

Anschließend wollte ich sie frei im Offenstallbereich laufen lassen und löste den Führstrick. Doch da drehte sie wieder ab. Der Kopf ging hoch und sie rannte hektisch hin und her. Zwischendurch kam sie zu mir und stand zitternd ganz dich bei mir. Irgendwie fühlt sie sich in meiner Nähe sicher. Aber beim Misten kann ich nicht ständig ein Pferd auf den Hacken stehen haben. Also werde ich während der frostigen Zeit weiter die Führmaschine machen. So bekommt Miranda ihre Bewegung und wir sind alle entspannter!

Danke Wölkchen, dass Du mich auf diese Idee gebracht hast! ♥

Winter-Jan-2013-Nebel

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Pferdeverhalten abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Wenn es so nicht geht,

  1. Isabella schreibt:

    Miranda fühlt sich bei Dir sicher, DAS sagt sehr viel!! Gewusst wie!
    Liebes Wuffi Isi

    Liken

  2. Choga Ramirez schreibt:

    Ich weiß ja nicht, ob du einen Bastler in der Familie oder im Freundeskreis hast, aber besteht eventuell die Möglichkeit (auch Platztechnisch), eine einfache Führanlage selber zu bauen. Wenn es Miranda gut tut, dann ist das vielleicht eine Überlegung wert.

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Dafür ist leider kein Platz. Habt Ihr eine solche Anlage selbst gebaut?
      Ich möchte im Frühjahr, wenn der Schnee geschmolzen und die Weide wieder trockener ist, mit Miranda Bodenarbeit machen. Ende letzen Jahres lernte ich eine sehr nette und einfühlsame Reitlererin kennen. Sie kommt auf den Hof und nimmt dafür nur 15.- Euro. Sie soll mir beibringen, wie man mit einem Pferd arbeitet, weil ich das noch nie gemacht habe und mit MIranda 20 Jahre niemand gearbeitet hat.

      LG Susanne

      Liken

  3. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!
    WAS für ein schönes Bild!!! Diesen Frost haben wir nicht, der alles erstarren lässt, wunderschön mit dem Nebel…….
    Wunderbar wie du das mit Miranda hin bekommst. Mitgeteilte Ideen bereichern, sofern man sie umsetzt mit deinen Mitteln und deiner Person.
    Lass den Dienstag sanft ausklingen mit lieben Grüßen vom HEIKO

    Liken

  4. kowkla123 schreibt:

    ist schon toll, was dein Pferd an Vertrauen zu dir hat, finde es gut, wenn auch zeitaufwendig, dass du ihr dieses Vergnügen bereitest, schönen Mittwoch, Kaus

    Liken

  5. wolke205 schreibt:

    Bodenarbeit ist eine super Sache, die Trainerin wird Dir vieles zeigen können und in dem Buch findest Du auch vieles zum Ausprobieren 🙂 Trotz Führanlage auf dem Hof, spielen wir diese oft noch selbst – es baut Vertrauen auf, baut Spannungen ab und so lässt sich easy die Rangordnung klären. Ich denk jetzt ist Miranda auch soweit für gezielte Bodenarbeit und bin schon ganz gespannt 🙂

    PS mit Glück kriegen Deine Wauzis Freitag Überraschungspost 🙂

    Knuddel ♥

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ich freue mich schon auf die Arbeit mit Miranda. Alleine nur mit dem Buch, habe ich das nicht hinbekommen. Mir muss jemand den Anfang zeigen. Habe ja noch nie ein Pferd ausgebildet.

      LG Susanne
      PS: Eine Überraschung! Wie lieb von Dir! ♥ Nun bin ich aber gespannt und freue mich auf die Hundeüberraschung!!! 😀
      DANKE SCHON MAL! ♥

      Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s