Schlammbad

Schmutzige Pferde sind glückliche Pferde!

Nachdem Eis und Schnee verschwunden sind, sehen die Pferde so aus.

Miranda-Schlammbad-2

Miranda-Schlammbad

Miranda-Schlammbad-Kopf

Aber keine Sorge, ich mache hieraus wieder einen puscheligen Winterpelz. Ich bin auch nicht sauer, wenn sie sich gleich nach dem Striegeln wieder im Matsch suhlen. Wozu hat das Rentnerpaar denn seine Bedienstete? 😆

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda, Pferdeverhalten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Schlammbad

  1. meintagesablauf schreibt:

    Schlammbäder sind gut für die Haut. 🙂
    LG Gabi

    Liken

  2. Isabella schreibt:

    Ach, DIE suhlen sich auch so gern im Schlamm, wie ICH?
    Staunende Wuffis schickt die Isi

    Liken

  3. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!
    Die Tiere machen das was ihnen gefällt. Das Suhlen dient ja noch ganz anderen Zwecken und nicht nur bei Pferden. Denen ist es auch ganz und gar nicht peinlich, dass du dann alles wieder abbürsten musst… 😉
    Noch einen schönen Weihnachtstag wünscht dir HEIKO

    Liken

  4. wolke205 schreibt:

    Die Beiden wollen nur verhindern, dass Dir noch langweilig wird 😉

    Knuddel

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ich würde mal sagen, das haben sie geschafft! 😆
      Die beiden möchten einen schönen Gruß an Dreck-Schimmel „Shaman“ ausrichten. Sie meinen, sie können das auch… Nur sieht es bei einem Schimmel natürlich viel wirkungsvoller aus! 😀
      Knuddel ♥

      Liken

  5. Menschen bezahlen viel Geld für Schlamm- oder Moorbäder. Die Pferde haben das bei diesem Wetter gratis. Das muss doch ausgenutzt werden. Die beiden haben einen Gnadenbrotplatz inkl. Wellnessangebot.
    Glückliche Pferde
    Überstunden für Susa
    Guten Rutsch wünschen Edith und Fellnasen

    Liken

  6. C. A. A. schreibt:

    Ohoho klasse!!!
    Ich finde so toll, dass ihr euren Tieren die Möglichkeit für einen ruhigen und schönen Lebensabend gebt. Ich wünschte, es würde allen Tieren die mit Menschen zusammen leben so gut gehen. Ist ja leider öfter nicht so.

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Danke schön! 😀
      Nein, da hast Du leider recht. Viele Pferde verbringen den Großteil ihres Lebens in der Box. Sie werden vielleicht einmal am Tag geritten und das wars. Das hat nichts mit einem artgerechten Leben zu tun. Pferde sind Lauftiere und brauchen Bewegung und frische Luft.

      Gefällt 1 Person

      • C. A. A. schreibt:

        Hier in der Nähe wo ich wohne gibt es eine Wiese, da stehen immer zwei Pferde drauf wenn ich vorbei komme. Eines davon ist blind und es hatte (wohl wegen einer Augenverletzung oder OP) lange Zeit einen Schutz über den Augen, der inzwischen ab ist. Es öffnet jetzt die Augen nicht mehr, man kann auch Vernarbungen sehen.
        Immer wenn ich die beiden Tiere sehe, denke ich wie schön es ist, dass das blinde Pferd nicht einfach getötet wurde. Auch wenn es nichts mehr sieht, kann es ja zusammen mit seinem Freund noch immer viel wahrnehmen, riechen, hören, den Wind fühlen. Das gesunde Pferd beschützt es auch, das ist toll. 🙂 🙂

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Hilfe für Miranda Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s