Die Tiere „Campa“

Noch ein unvermittelbarer Hund lebt auf unserem Hof.

Campa

Rasse: Ratonero Bodeguero Andaluz (Mix?) Hündin = Spanischer Terrier
Geboren: ? – geschätzt 2008
Vater: ?
Mutter: ?
Farbe: Tricolor
Größe: ca. 45cm
Gewicht: ca. 10Kg
Frühere Tätigkeit: Spanischer Straßenhund
Handycap: Extremer Jagdtrieb – Unvermittelbarer Dauersitzer auf Pflegestelle

Kam auf den Hof: 06.04.2010

Spitzname: Campina

Mag am liebsten:
Jagen, aufpassen, schlafen, kuscheln, Mäuschen buddeln, gekrault werden, Menschen, spazieren gehen, auf dem Sofa liegen, auf die Fensterbank springen, Auto fahren.

Mag nicht: Fremde Katzen, keine Bezugsperson haben.

Hat Angst vor: Gibt es nicht.

Frisst gern: Rinti, Animonda, Rocco, Hundeflocken, Reis, Nudeln, Kausknaks vom Rind, Hundekuchen und -Kekse, hart getrocknetes Baguettebrot, Schüssler Salz Tabletten, Kanne Energiebarren!

Frisst nicht: Weiß nicht so genau.

Besondere Fähigkeiten: Kann auf den Hinterbeinen stehend rückwarts laufen, lernt extrem schnell, hat super scharfe Sinne (Gehör, Augen Geruchssinn), ist ein Lauerjäger der blitzschnell zugreift, kann über jeden Zaun klettern, kann aus dem Stand 2 Meter hoch springen, ist extrem wachsam, meldet alles ungewöhnliche (ist aber kein Kläffer), ist total mutig, geht auf die Gefahr zu und weicht nicht zurück.

Kann nicht: Mit Hundespielzeug spielen, abgeleint werden, ohne Aufsicht im Garten bleiben.

Macht am liebsten: Jagen, Kühe anpöbeln die zu weit an den Graben kommen, schlafen, alle die sie mag beknabbern, auf dem Schoß liegen, kuscheln, über Zäune klettern, für Leckerlis Kunststücke machen.

Macht nicht: Mit anderen Hunden spielen, fremde Katzen auf dem Grundstück dulden.

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Die Tiere „Campa“

  1. Isabella schreibt:

    Hi Campa,
    du weisst wohl nicht, dass man so eine super Pflegestelle nicht einfach so verlassen sollte? Ich an deiner Stelle würde wenigstens das „Abhauen“ und über den Zaun Klettern lassen.-)
    Liebes Wuffi Isi, die auch ALLES frisst

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Isi,
      das kannst Du Campa gern noch einmal ins Ohr flüstern. Auch wenn sie nur kleine Terrier-Dreieck-Ohren hat und nicht so schöne große Schlappohren wie Du! 😆
      Aber vielleicht bleibt das dann mal in ihrem Terrier-Dickkopf hängen! 😀

      LG Susanne

      Liken

  2. kowkla123 schreibt:

    ich bewundere dich, wie du über die Tiere berichtest, als würdest du deine Familie beschreiben, KLaus

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ich berichte nicht über meine Familie, sondern über meine Tiere. Für mich ist ein Pferd ein Pferd, ein Hund ein Hund und eine Katze eine Katze.
      Über meine Familie würden hier ganz andere Geschichten stehen. Ich sehe die Tieren nicht als meine Babys oder so etwas. Ich finde es fürchterlich wenn Tiere vermenschlicht werden. Dadurch entstehen die meisten Probleme, die dann wieder die Tiere ausbaden dürfen.

      LG Susanne

      Liken

  3. einfachtilda schreibt:

    Liebe Susanne, ich denke mal, bei so vielen Tieren kannst du gar nicht mal etwas Urlaub machen?

    LG Mathilda ♥

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Nein Urlaub ist nicht drin. Auch kein freier Tag. Egal ob Sonntag oder Feiertag, die Tiere wollen immer versorgt werden. Aber das habe ich mir ja ausgesucht und ich weiß wofür ich das mache. Ich schenke meine Lebenszeit den Tieren, die niemand haben will. Das fällt auch unter das Motto: „Jeder gibt was er kann“. Ich gebe meine Zeit, Kraft und Energie!

      Liken

  4. Fellmonsterchen schreibt:

    Toll, dass Du unvermittelbaren Hunden eine Chance gibst. Meinen Großen habe ich von der Tierhilfe, ihn wollte auch keiner haben, wobei ich nicht verstehen kann, warum. So ein super Hund… Erst mal ein bisschen Fressen und Leckerli für Deine beiden bestellen… Da müsste in den nächsten Tagen was bei Dir eintrudeln. LG Katrin

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Vielen Dank liebe Katrin! Das ist total lieb von Dir! ♥

      Ich finde es auch toll, dass Dein großer Hund aus dem Tierschutz kommt. Es warten so viele wirklich liebe Hunde in Tierheimen und Auffangstationen. Abgeschoben, aus welchen Gründen auch immer, müssen sie plötzlich ein Leben hinter Gitter führen. Kein weiches Sofa mehr, keine Bezugsperson. Wenn doch mehr Menschen dort nach einem vierbeinigen Hausgenossen suchen würden…

      Leider finden nicht alle gut, dass ich unvermittelbaren Hunden eine Chance gab. Ich muss mir oft blöde Sprüche deswegen anhören. Aber mir ist das egal – da stehe ich drüber.

      LG Susanne

      Liken

      • Fellmonsterchen schreibt:

        Raspu ist bereits mein zweiter Hund aus dem Tierschutz. Auch Ronny war ein total lieber Hund, ich habe es nie bereut, ihn damals aus dem Tierheim geholt zu haben. Sicher war es zu Anfang ein klein wenig schwieriger, da diese Hunde schon eine Vorgeschichte haben, aber so ist das halt, haben wir Menschen ja ab einem bestimmten Alter auch. 🙂
        Klar ist es schön, einen Hund von Welpenbeinen an zu haben, diesen Wunsch habe ich mir auch erfüllt, aber ich will Dir hier jetzt nicht Deine Kommentare mit meinen Hundegeschichten vollspammen. 🙂
        Oft blöde Sprüche? Solche Leute sollen sich gehackt legen, so was ärgert mich. Gut, dass Du darüber stehst und Dich nicht beirren lässt!

        Liken

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Liebe Katrin,
          Du spammst hier nix voll! Ich freue mich, dass Du Deine guten Erfahrungen mit Hunden aus dem Tierschutz hier mit uns teilst! Es soll anderen Menschen Mut machen, es auch zu probieren! 😀

          LG Susanne
          PS: Auch für die Rettung von Miranda musste ich mir manch blöden Spruch anhören…

          Liken

  5. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!
    Campa ist ein ebenso treuer, wie kuscheliger Hund. Was ihn abhebt ist die Jagd auf Hühner, die sich dann in großer Gefahr befinden. Schade, so könnte er sich auch frei bewegen auf deinem wunderschönen Land. Doch als Straßenhund lernte er es zum Überleben, jetzt ist es in ihm drin, zu seinem eigenen Leidwesen. Ein liebenswerter, temperamentvoller sowie kuscheliger Hund.
    Du hast große Freude an ihm, die du ihm auch entgegen bringst.

    Liebe WochenAnfangsGrüße kommen vom HEIKO

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Heiko,

      in Campas Brust stecken zwei Seelen. Man darf dieses kuschelige, super-liebe Hündchen nicht unterschätzen. Eben noch unbeteiligt, wird sie plötzlich zum blitzschnellen Jäger!
      Den Hühnern tut sie aber nix mehr. Ich konnte ihr beibringen, dass die zum Rudel gehören. Unter Aufsicht kann sie sogar durch die Hühnerherde durch gehen, ohne dass sie eins packen will. Es hat lange gedauert, aber ich habe es geschafft. Geduld ist ja meine Stärke! 😀
      Ohne Aufsicht würde ich es aber nicht riskieren! 😆

      LG Susa

      Liken

  6. wolke205 schreibt:

    Campa ist ein richtiger Wirbelwind wie s scheint 🙂 Mal abgesehen davon, wenn sie schläft oder kuschelt 😉 Diego hat übrigens auf der Pflegestelle einen Zwerghahn erlegt..aus Versehen..er dachte er spielt mit ihm..Sie passt leider nicht wirklich auf, dass die Hunde den Hühnern nicht zu nahe kommen und so sind schon einige umgekommen 😦

    Versuch mir grad vorzustellen, wie ich mit den ganzen Tieren und der Arbeit klar kommen würde..wahrscheinlich keine Woche allein… ich kann s nur immer wieder betonen: HUT AB vor Deine Stärke alles zu meistern ♥

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Wolke,

      ich pass immer auf meine Hühnchen auf. Habe sogar einige vor dem Habicht retten können, obwohl der schon drauf saß! Dass der kleine Diego ein Zwerghahn killen konnte, kann ich mir gar nicht vorstellen. Der sieht so harmlos aus… Aber das kann täuschen. Campa ist ja auch in bisschen wie „Dr. Jekyll & Mr. Hyde“. Die sollte man auch nicht unterschätzen.

      Danke für Dein Lob! Die ganze Arbeit ist nur mit einem streng durchgeplanten Arbeitstag zu schaffen.

      LG Susa

      Liken

      • wolke205 schreibt:

        Schade, dass Du so weit weg wohnst, sonst würd ich gern mal öfter vorbei schauen und Dir helfen 🙂

        Oh je, ich hab solche Angst vor Greifvögeln (Vögeln allgemein), aber um die Hühner zu retten hätt ich auch alles versucht.

        Er hat schon Jagdtrieb. So viel Angst wie er auch hat, aber jedem Hasen will er sofort hinterher 😉

        Knuddel

        Liken

  7. bilderharmonie schreibt:

    Ein toller Steckbrief eines weiteren interessanten Bewohners 🙂

    Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s