Die Tiere „Chica“

Die Vorstellung geht weiter.

Chica

Rasse: Podenco-Pointer-Mix Hündin
Geboren: ? – geschätzt 2005
Vater: ?
Mutter: ?
Farbe: Braun / Weiß
Größe: ca. 60cm
Gewicht: ca. 20Kg
Frühere Tätigkeit: Kettenhund
Handycap: Angsthund – Unvermittelbarer Dauersitzer auf Pflegestelle

Kam auf den Hof: 29.08.2009

Spitzname: Chica-Maus

Mag am liebsten: Mäuschen buddeln, ganz früh morgens spazieren gehen, gekrault werden, immer den selben Tagesablauf, ruhige Menschen, ruhige Umgebung, auf dem Sofa liegen, unter einer Decke schlafen, Auto fahren.

Mag nicht: Lärm, Hektik, laute oder unsensible Menschen, Veränderungen.

Hat Angst vor: Knallgeräusche, wenn die Jäger in der Nähe sind, Gewitter, Silvester, Menschen, ungewohnte Situationen.

Frisst gern: Rinti, Animonda, Rocco, Hundeflocken, Reis, Nudeln, Kausknaks vom Rind, Hundekuchen und -Kekse, hart getrocknetes Baguettebrot!

Frisst nicht: Äpfel, rohes Gemüse.

Besondere Fähigkeiten: Kann aus dem Stand rückwarts springen, steht vor (Pointer), läuft so schnell wie der Wind, jagd auf Sicht, Gehör und Geruch, hat 5 Gänge: Schritt, Trab, Galopp, Passgang und eine Art Jagdgang. Dabei nimmt sie die Pfoten ziemlich hoch, lässt sie ein Sekunde bewegungslos in der Luft und setzt sie mit leichtem Schwung nach vorn wieder ab. Das sieht aus wie ein Zirkus-Pferd oder wie Hohe Schule. Diese Gangart zeigt sie nur, wenn Wild in der Nähe ist.

Kann nicht: Mit Hundespielzeug spielen, Kauknochen mit den Vorderpfoten festhalten (legt sich dafür lang hin, Kopf auf Knochen und knabbert!).

Macht am liebsten: Sich von Campa beknabbern lassen, die Gräben nach Mäuschen absuchen und reinfallen, in der Sonne liegen, im Winter einen Mantel tragen (Podencos haben kein Unterfell), Mülleimer durchwülen, Kot von Wildtieren und Katzen fressen (WÜRG!).

Macht nicht: Bei Gewitter oder wenn die Jäger in der Nähe sind aus dem Haus gehen.

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Die Tiere „Chica“

  1. Isabella schreibt:

    Hallo Susanne,
    ganz schnell habe ich zwei Gemeinsamkeiten von Chica und mir entdeckt!
    Ich futter auch gern die Hinterlassenschaften so einiger Kreaturen – nicht würg 🙂
    Angst vor Knallerei habe ich ebenfalls,seit Heidi mal mit offener Heckklappe aus der Garage fuhr. Die Heckscheibe knallte schrecklich 😦 Leider sassen wir schon im Dogomobil! Erst wollte ich nie wieder ins Auto steigen, was sich durch Übung schnell gegeben hat. Aber die Angst vor Knallerei jeglicher Art ist leider geblieben…
    Supi, dass Chica bei dir ein Zuhause gefunden hat.
    Liebes Wuffi Isi

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Isi,

      so ein Schreck kann ganz schön tief sitzen. Toll dass du dich wieder ins Auto traust! 😀
      Chica fällt oft in ihr altes Verhalten zurück. Manmal ist der Auslöser nicht so ganz klar für mich. Dann dauert es schon mal einige Tage, bis sie wieder locker wird. Aber sie hat ja auch sehr viel Schlimmes erlebt. Hier ist Geduld gefragt.
      Als ich sie das 1. Mal sah, saß sie schon 1 1/2 Jahre auf ihrer Pflegestelle und niemand wollte sie haben, weil sie solche Angst hatte. Sie machte vor lauter Angst unter sich, wenn sie einen Menschen sah. Heute ist sie ein glückliches Hündchen geworden. 😀

      LG Susanne
      PS. Aber das mit den Hinterlassenschaften ist doch würg! Ich dachte du bist eine Dame! 😀

      Liken

  2. kowkla123 schreibt:

    danke für die Vorstellung des Hundes an dich, liebe Susanne, wäre froh, du würdest mir mal wieder deine Aufmerksamkeit schenken können, KLaus

    Liken

  3. wolke205 schreibt:

    Vielleicht schicken wir Chica ein paar leckere Pfefferminzbonbons mit, damit sie nach den, sagen wir mal Naschereien, nicht so einen Mundgeruch hat?! 😉

    Das hat mir gerade den Abend versüßt, ich hab richtig schmunzeln müssen bei ihrer Beschreibung und auch das Bild ist sooo knuffig 🙂

    Ganz liebe Grüße

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Pfefferminzbonbons… das ist gut! 😀 Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen… 😀 Dafür gibts öfter eine Wurmkur wegen der unappetitlichen Naschereien. Nochmal WÜRG!

      Es freut mich, dass wir Dir den Abend versüßen konnten! 😀 Chica ist auch eine süße Maus. Auf dem Foto lächelt sie, denn das kann sie auch sehr gut. Hatte ich vergessen aufzuschreiben.

      LG Susa

      Liken

  4. einfachtilda schreibt:

    Keine Äpfel und kein rohes Gemüse….ich liebe ihn, der weiß was besser schmeckt 😀
    Nur früh aufstehen, das ist ja gaaar nicht gut 🙄

    Liken

  5. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!
    Ja, Chica ist ein ganz lieber Hund, sehr ruhig und verschmust, aber auch sehr aufmerksam wenn sich an der Tür etwas rührt. Die anderen Fähigkeiten und Merkmale kenne ich ja nicht, aber ich erlebte selten solch ein sensibles Tier das man ganz einfach gern haben muss und ständig knuddeln muss.
    Weiterhin viel Freude mit deiner Chica!
    Und liebe Grüße an euch beide – HEIKO

    Liken

  6. Evette Schröder schreibt:

    Danke für die Vorstellung von Chica,was für ein hübsches Mädchen 🙂

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Isabella Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s