Neugierig

Vor diesen Maschinen hat Miranda keine Angst. Interessiert schaut sie den Bauern bei der Arbeit zu.

Die letzten beiden Nächte hatten wir Bodenfrost. Dafür schien gestern den ganzen Tag die Sonne. Endlich mal wieder! Nach dem vielen Regen, machte die Arbeit auf der Weide im Sonnenschein richtig Spaß. Als ich gerade mit Abäppeln beschäftigt war, sah ich einen Wagen mit Pferdeanhänger in der Ferne. Das war der Züchter von Miranda, der seine Pferde von der Weide in den Stall holte. Wenn das Laub von den Bäumen runter ist, kann ich den Weg zur Weide sehen, wo eine von Mirandas Töchtern und zwei ihrer Enkeltöchter stehen.
Sobald es Frost gibt, bringt der Züchter seine Pferde in den Stall. Sie kommen da erst wieder im Mai raus. Das ganze Winterhalbjahr müssen sie in der Box stehen. Deswegen hasst es Miranda, im Stall zu stehen! Sie hat sicher Angst, dort erst wieder im Frühjahr rauszukommen.

Als der Züchter seine Pferde im Hänger hatte und los fuhr, wieherte eines der Pferde. Miranda döste zu dieser Zeit gerade in der Sonne. Als sie die Stimme ihrer ehemaligen Weidekumpanin hörte, war sie sofort hellwach. Sie wieherte laut zurück, ging an den Zaun und schaute dem Pferdehänger hinterher. Sie stand da und wirkte ein wenig in sich gekehrt, so als ob sie über diese Situation nachdenken würde. Ich bin mir sicher, dass sie erkannte was hier passierte. Schließlich hatte sie dies schon viele Winter erlebt. Der Pferdehänger wurde immer kleiner in der Ferne. Da graste Miranda einfach weiter.

Ich glaube Miranda ist sehr froh über ihr neues Leben. Denn sie regt sich nicht mehr auf, wenn sie die Stimme ihrer früheren Weidekumpels hört. Vor gut einem Jahr drehte sie dann regelmäßig total durch. Jetzt hat sie kapiert, dass sie hier ein gutes Rentnerleben hat und bleibt gelassen. Auch wenn sie die Stimme der ehemaligen Herdenmitglieder hört. Außerdem ist Miranda froh, nicht mehr den ganzen Winter in der Box stehen zu müssen. Ich habe den Stall ein bisschen umgebaut, so ist er auch als Offenstall nutzbar. Die Pferde müssen also nur noch in die Box, wenn es mal mit dem Wetter ganz dicke kommt.

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda, Pferdeverhalten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Neugierig

  1. Isabella & Co schreibt:

    Ich hab einfach nur Gänsehaut….
    Liebe Grüße Heidi & Isi

    Gefällt mir

  2. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!
    Eigentlich ein schönes Bild, wie Miranda dem Trecker mit dem beladeten Anhänger zuschaut, nicht zu erkennen, dass sie davor Angst hat.
    Anders ist wohl die Erinnerung an vergangene Zeiten der reduzierten Weidehaltung und dem Zuchtstuten-Leben. Es ist eben rationeller, alle Pferde im Winter im Stall zu versorgen.
    Du kannst und machst es anders, das danken dir die Pferde jeden Tag!!!
    Liebe Grüße sendet dir HEIKO

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Die Pferdehaltung hat sich in den letzten 40 Jahren verändert. Aber die alten Züchter wollen davon nichts wissen. Mirandas Züchter sagte zu mir: „Ein Pferd muss im Winter nicht draußen sein.“ Und damit hat es sich…
      Ich glaube dadurch kam auch das Problem mit Mirandas Atemwegen zustande. Außerdem geht sie bei ausreichender Bewegung nicht mehr lahm vorne links.

      Manchmal ist es doch besser dem Neuen aufgeschlossen zu sein und Veränderungen zuzulassen.

      LG Susa

      Gefällt mir

  3. kowkla123 schreibt:

    Danke für deinen Bericht über Miranda, sie hat sich an das schöne Leben, das sie bei dir hat gewöhnt, in meinem Blog hat sie ja auch ihren Platz, ich hoffe, du hast mal nach geschaut, KLaus

    Gefällt mir

  4. Mathilda schreibt:

    Oh, da kam mir jetzt aber Gänsehaut und ich freue mich, dass Miranda den ganzen Winter nicht in der Box stehen muß, das würde mir auch nicht gefallen…dann eher Winterschlaf 😀
    Einen schönen Sonntag dir und liebe Grüße von Mathilda ♥

    Gefällt mir

  5. wolke205 schreibt:

    Ich find es super, dass die Beiden bei Dir so viel raus kommen. Es gibt nix besseres, als frische Luft und bissel Bewegung bei jedem Wetter. Außer natürlich es ist zu glatt etc. Dann bleibt Shaman ja auch drinnen.

    Knuddel

    Gefällt mir

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s