Auf dem Weg der Besserung!

Gestern war der Tierarzt noch einmal da. Er hörte Mirandas Lunge ab. Es ist schon viel besser geworden! Sie kann erheblich besser atmen! Eure guten Wünsche haben also gewirkt!!!

Der Tierarzt gab ihr noch eine Kortisonspritze. Das Hustenpulver kann ich runter dosieren. Nach Ostern wird es abgesetzt. Das wird Miranda freuen, die dieses Zeug ja nicht mag. Zwei Mal hat sie schon den Futtereimer umgeworfen, weil Hustenpulver im Müsli war. Obwohl ich ihr Seniormüsli mit dem stark duftenen Kräutermüsli gemischt habe, fing sie wieder an rumzuzicken. Sie ist aber auch total krüsch mit dem Essen. Banane nimmt sie gar nicht. Das war ja ein guter Tipp von Christiane, weil man in der weichen Frucht, sehr gut fieses Pulver verstecken kann. Aber Miranda nimmt nicht einmal eine unpräparierte Banane. Zum Appetit machen, hatte ich Bachus ein paar Stücke vor ihren Augen gegeben. Der war ganz begeistert und schleckte sich ordentlich das Maul! Weil Miranda ja so futterneidisch ist, dachte ich, das würde was bringen. Wieder nix! Was die Diva nicht kennt, frisst sie nicht… Miranda ist also nicht die einfachste Patientin. Ich hoffe, dass sie jetzt wieder ganz gesund wird und kein Hustenpulver mehr schlucken muss!
Drückt doch bitte weiter die Daumen! DANKE!!!

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Auf dem Weg der Besserung!

  1. Mathilda schreibt:

    Haha, da kann ich Miranda gut verstehen. Esse auch keine Bananen… wenn ich Husten habe schon gar nicht und mit Hühnersuppe kannst mich scheuchen.
    Wir sind halt etwas besonderes 😉
    Wünsche ihr auch, dass sie wieder richtig gesund wird und drücke ganz feste meine Däumchen.

    LG Mathilda ♥

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ihr seid wirklich etwas Besonderes! Keine Bananen mögen… Tztztz
      Als die Mauer fiel, standen ganze Scharen vor den Geschäften, nur für ein paar Bananen! 😉

      Liebe Grüße und danke fürs Daumen drücken!
      Susanne

      Liken

  2. kowkla123 schreibt:

    natürlich werden die Daumen gedrückt, es wird gut ausgehen, beste Grüße, KLaus

    Liken

  3. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!

    Schön zu lesen, dass es der Diva wieder besser geht. Dann wird es auch für dich besser und nicht mehr so nervtötend wenn du das fiese Pulver weglassen kannst. Die empfindlichen Nasen entdecken fast alles…..

    Liebe Grüße sendet dir HEIKO

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ja, die müssen so gut wie Hunde riechen können… Miranda ist aber auch pingelig. Bachus ist da ganz anders. Der freut sich über sein Essen und für ein Stück Banane, steigt man ganz hoch, auf seiner noch oben hin offenen Beliebtheitsskala! 😉

      LG Susa

      Liken

  4. wolke205 schreibt:

    Daumen sind natürlich gedrückt!!! Miranda ist wirklich eine kleine Diva, aber dabei so entzückend, wer könnte ihr schon lange böse sein? 😀

    Banane mag Shaman auch net..er spuckt das ganz angeekelt aus und schaut mich dann immer mit diesem „Willst du mich verarschen“ Blick an 😉 Wir haben fiese Medikamente immer in Äpfeln versteckt. Die waren schneller im Magen als er checken konnte was drin ist – Gierschlund 😉

    LG

    Liken

  5. Liebe Susa,
    schön, dass es Miranda wieder besser geht. Wir drücken weiter Daumen und Pfoten, dass es weiter bergauf geht Du keinen Tierarzt mehr holen musst.
    Wir wünschen Dir und allen Deinen Tieren gesunde Ostertage
    Edith und die Fellnasen

    Liken

Schreibe eine Antwort zu wolke205 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s