Der richtige Zeitpunkt

Endlich hatte ich die Kamera dabei, als Miranda sich wälzen wollte. Schon seit Monaten wollte ich Fotos davon machen, stand aber immer ohne Kamera neben dem sich wohlig wälzenden Pferd. Nun hat es endlich geklappt!

Wenn sich ein Pferd wälzt, ist es immer der gleiche Ablauf. Zuerst fängt es an, sich langsam im Kreis zu drehen und dabei am Boden zu schnuppern. Dann kratzt es mit einem Huf an der Erde. Nun legt es sich langsam hin und fängt mit dem Wälzen an. Mit viel Schwung, geht es von einer Seite zur anderen und wieder zurück. Pferde die es nicht schaffen, sich über den Rücken zu drehen, weil sie zu alt sind oder nicht mehr so fit, wälzen sich nur auf einer Seite. Sie stehen zwischendurch auf, wenn sie mit einer Seite fertig sind. Dann legen sie sich wieder hin und wälzen sich auch auf der anderen Seite.
Miranda ist aber noch fit genug. Sie dreht sich einige Male über den Rücken und wälzt beide Seiten. Leider habe ich den Anfang, mit Schnuppern, Kratzen und Hinlegen nicht aufnehmen können. Ich war nicht schnell genug! 😉

Wälzen

Aufstehen – Hier sieht man deutlich wie anstrengend es für Pferde ist, wieder auf die Beine zu kommen. Deshalb wälzen sie sich auch nur, wenn sie sich vollkommen sicher fühlen. Ein Raubtier hätte in so einer Situation gute Chancen auf eine lecker Mahlzeit.

Schütteln – Nach dem Aufstehen wird sich erst einmal ordentlich geschüttelt. Meistens verbunden mit wohligem Grunzen! Dabei fliegt der Staub nur so…

Fertig!

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Der richtige Zeitpunkt

  1. Das ist ja niedlich, liebe Susanne – eine tolle Fotostrecke!
    Schön, dass es Dir gelungen ist.

    Hunde wälzen sich ja auch so, alleridngs kommen die schneller wieder auf die Beine.

    Liebe Grüße zu Dir und einen schönen Sonntag
    Katinka

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Danke liebe Katinka!
      Es freut mich, dass Dir mein Bericht gefällt! 😀
      Hunde wälzen sich auch. Aber meistens in ziemlich unappetitlichen Sachen… würg!

      LG und Dir auch einen schönen Sonntag!
      Susanne

      Liken

  2. Mathilda schreibt:

    Das sind tolle Fotos und ich denke, dass sich Mranda „sauwohl“ fühlt.

    Einen schönen Sonntag dir und liebe Grüße

    Mathilda ♥

    Liken

  3. droegeh schreibt:

    Tja, liebe Susa,

    Da möchte man sich am liebsten selbst mit rumwälzen um auch dieses Wohlgefühl zu bekommen das Miranda augenscheinlich hatte, also Susa, probier es doch mal, aber mit Abstand, Miranda ist etwas schwerer als du….. 😉

    Liebe Sonntagsgrüße kommen vom HEIKO

    Liken

  4. wolke205 schreibt:

    Wie schön, das versüßt einem doch den Abend 😀 Ich könnt den Pferdchen den ganzen Tag beim Wälzen zusehen. Man sieht wie wohl sich Miranda fühlt 🙂

    Liebe Grüße

    Liken

  5. kowkla123 schreibt:

    hast du gut hinbekommen und man sieht dem Tier an, das es ihm Freude macht, ich wünsche dir eine gute Woche, KLaus

    Liken

  6. Pingback: 3. Advent « Hilfe für Miranda

Schreibe eine Antwort zu Hilfe für Miranda Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s