Bodenarbeit

Die liebe Wolke hat mir, wie versprochen, ein Buch über Bodenarbeit geschenkt! 😀


Ich habe schon ein wenig darin hierum geschmökert und bin begeistert. Hier wird alles von Grund auf erklärt. Genau das, was ich gebrauchen kann! Wenn ich das Buch durchgelesen habe, suche ich passende Übungen für Miranda heraus. Ich möchte versuchen, ein bisschen mit ihr zu arbeiten. Ich glaube, etwas geistige Arbeit, würde ihr gut tun. Auch wenn ich bei Null anfangen muss, denn mit ihr wurde ja nie gearbeitet. Sie wurde in jungen Jahren für die Zuchtstutenprüfung angeritten, dann stand sie nur noch als Gebärmaschine auf der Weide. Beinahe 21 Jahre lang glaubte sie, die Welt bestünde nur aus einer Weide, einem Stall und dieser komischen Besamungsstation, in die sie 1 x jährlich gekarrt wurde. Deshalb reagiert sie auf ihr unbekannte Situationen leicht panisch. Mal sehen wie sie sich beim Arbeiten verhält?
Meine Hoffnung ist es auch, dass sie sich durch die geistige Arbeit im Winter ausgeglichener zeigt. Sie kann in der Stallsaison eine ganz schöne Zicke sein. Sie wird ganz schnell futterneidisch, eifersüchtig und ungeduldig. Will ihren Frust an Bachus auslassen, der nebenan in der Box steht. Wenn ich bei Bachus in der Box bin, beisst Miranda in die Zwischenwand und zeigt dem Walach die Zähne. Wenn ich mit dem Futtereimer komme, genau das Selbe. Ende der Woche donnerte sie so mit dem Huf gegen die Abtrennung, dass die ganze Wand ein Stück weiter in Bachus Box verschoben wurde. Ich bekam Bachus Boxentür nicht mehr richtig zu! Der freiwillige Helfer Arno war sofort zur Stelle und schob die Wand wieder an ihren alten Platz zurück. Er befestigte sie, viel besser als vorher, und baute noch eine Verstärkung mit ein. Jetzt ist die Wand doppelt gesichert und wird hoffentlich einem weitern Tritt stand halten.

Ich mache viel für die Pferde, aber alles kann ich eben nicht alleine. Ohne Eure tolle Unterstützung würde es einfach nicht gehen. Deshalb geht heute mein großer Dank an die liebe Wolke, für das tolle Buch!!! Und an Arno, für die kreativen Handwerksarbeiten!!!
Ich freu mich so, über Eure Hilfe! Es ist so schön, wenn jeder ein bisschen mithilft. Eben so, wie er kann. Es muss keine große Spende sein. Eine kleine, sinnvolle Unterstützung hilft mir sehr, den Pferden einen schönen Gnadenbrotplatz zu erhalten!
DAAAANKEEE IHR LIEBEN!!!!

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Bodenarbeit

  1. Mascha schreibt:

    Ich wünsche Dir sehr viel Erfolg und Spaß!!!! 😀

    Gefällt mir

  2. wolke205 schreibt:

    Bei Futterneidern hilft leider nur eins: als erstes füttern..anders als bei Menschen lernen Pferde einfach nicht zu warten 😉 Shaman zählt leider auch dazu und zerlegt ganz gern mal Boxen und seine Nachbarn, wenn sie ihm in die Quere kommen….

    Schön, dass Dir das Buch gefällt. Ich fand es damals sehr hilfreich. Bodenarbeit ist sehr wichtig, allein schon um Vertrauen aufzubauen und auch die Rangordnung friedlich zu klären. Ich bin mir sicher, dass Du Übungen für Dich und Miranda findest. Allein schon die korrekte Führposition (und strikte Einhaltung 😉 ) macht viel aus 🙂

    Drück Dich ganz lieb

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Sie bekommt auch als 1. ihr Futter. Leider fängt sie schon damit an die Box zu zerlegen, wenn ich nur mit dem Futtereimer in Stallnähe erscheine. Bis ich dann ihre Boxentür aufbekomme, landete schon der 1. Tritt an der Wand, oder die Zähne im Holz! Gar nicht Lady-Like… 😉

      Das Buch gefällt mir sehr gut. Es erklärt viel vom Verhalten der Pferde in der Herde usw. Sehr schön gemacht!

      Vielen Dank liebe Wolke!!!

      Gefällt mir

  3. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!
    Das freut mich für dich, dass du diese gute Anleitung erhalten hast, das wird Miranda gut tun, etwas Abwechslung zu bekommen.
    Und auch für dich ist es eine neue Aufgabe die dich heraus fordert.

    Liebe Grüße vom HEIKO

    Gefällt mir

  4. Spottdrossel schreibt:

    Vielleicht kommt der Futterneid auch daher, daß sie ja ihr Leben lang außer Futter keine Highlights im Leben hatte, der volle Eimer war die einzige Abwechslung. Dem Pferd geht es jetzt ähnlich wie einem Menschen, der 20 Jahren nach Schulabschluß nochmal eine Umschulung macht – Du wirst Geduld brauchen und manches, was bei einem jungen Pferd durch Neugier und Spieltrieb einfach ist, wird sie vielleicht blöd finden.
    Ich wünsche euch beiden alles Gute.

    Gefällt mir

  5. Hilfe für Miranda schreibt:

    Vielen Dank! 😀
    Ich habe viel Geduld. Und wenn sie wirklich nicht will, muss sie auch nicht arbeiten. Sie ist hier ja in Rente. Ich schau einfach wie es ihr gefällt.

    LG Susanne

    Gefällt mir

  6. Dann bin ich mal gespannt, was Du über die Arbeit mit Miranda berichtest.
    Hoffentlich macht es ihr Spaß und sie wird etwas ausgeglichener.

    Gefällt mir

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s