Der Frühling ist in Sicht!

Noch gibt es ziemlich kalte Nächte aber auch schon schöne Tage. Gestern schien den ganzen Tag die Sonne und es war mit 10 Grad, richtig schön warm. Mit Grausen erinnere ich mich an die zweistelligen Minusgrade, die wir vor kurzem noch hatten. Dabei fielen mir diese Narzissen auf.

Trotz der schlimmen Kälte wollten sie austreiben! Das nenne ich mutig! Die Narzisse hat keinen Zweifel an ihrem Handeln. Sie stellt nichts in Frage, sie treibt einfach durch den Schnee hindurch aus. Wer so entschlossen handelt, kann einfach nicht scheitern. 😉

Auch nach mehreren Tagen mit Plusgraden, taute das Eis nur langsam. Die Flüsse, Fleete und Gräben waren noch lange mit einer Eisschicht bedeckt. Und in der Pferdetränke auf der Weide, schwamm ein riesen Eiswürfel.

Babette eiferte Trudi nach und wollte ihr Ei unbedingt in Bachus Heuraufe legen. Ich überredete sie freundlich aber bestimmt, das hierfür vorgesehene Nest zu benutzen. Babette ist übrigens ein Marans-Mix. Die Marans sind eine französische Hühnerrasse (deshalb der französische Name von Babette!). Diese Tiere sind wegen ihrer schokoladenbraunen Eier bekannt. Leider hat sich dies nicht auf Babette vererbt. Sie ist ja auch nur eine halbe Marans und legt cremefarbene Eier. Leider keine dunkelbraunen mit roter Maserung, wie ihre Mutter. Die sehen nämlich richtig toll aus!

Nun bin ich aber vom eigentlichen Thema abgekommen. Es geht ja um den nahen Frühling und die gestiegenen Temperaturen. Leider hat uns damit auch der Matsch wieder.

Der klebt wie wild an den Gummistiefeln und will einfach nicht loslassen. Die Hundis schleppen schön viel Dreck in die Bude, sodass ich dauernd den Boden wischen kann.
Aber ich will ja nicht meckern. Lieber Matsch und Regen, als so eine Schweinekälte! Wenn dann auch noch hin und wieder die Sonne scheint, bin ich mit so einem schönen Farbenspiel mehr als zufrieden!

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Der Frühling ist in Sicht!

  1. droegeh schreibt:

    Liebe Susa!
    Meine Narzissen, die durch die Erde noch vor dem Frost drückten sehen jetzt bleich aus, da war der Frost wohl gründlich 😦 Aber die Erde der Maulwurfshügel sieht schon trocken aus und man kann sie einfach platt drücken – und nichts klebt an den Schuhen. Anders auf den Matsch-Wegen die im Schatten liegen. Aber man sieht, hört und spürt, dass es aufwärts geht, das ist wichtig.
    Die Vögel singen, das ist die Melodie des Vorfrühlings, hoffentlich trübt kein Schnee mehr diese Aussicht 😉
    Liebe Grüße vom H e i k o

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ich denke wir sind auf dem richtigen Weg und können bald den Winter vergessen! Die Tage werden länger und die Sonne hat auch schon ganz schön viel Kraft. Wenn sie sich denn sehen lässt! 😉

      Liebe Grüße
      Susa

      Liken

  2. wolke205 schreibt:

    Ich bin auch lieber für Matsch und Regen, als diese grausige Kälte..brrrrr! Und das letzte Foto ist richtig schön. Aber auch das von Babette 😀 Sie schaut weng pikiert, weil Du sie in der Raufe störst 😉

    Ganz liebe Grüße

    Liken

  3. Verena schreibt:

    Erfrischend erzählt.

    Ich war mal wieder (sehr gern) hier zum Schmökern.

    Alles Liebe für euch alle und immer in trockenes Plätzchen zum Rasten
    Wünscht Vreni

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hallo liebe Vreni! 😀
      Ich freu mich Dich hier zu lesen! Wo bist Du abgeblieben? War ganz überrascht und traurig, weil es Deine Seite nicht mehr gibt. Vielleicht magst Du mich mal anschreiben? Unter „Kontakt“ findest Du meine E-Mail-Adresse. Würde mich sehr freuen!

      Viele liebe Grüße
      Susanne

      Liken

  4. Hallo liebe Susanne,
    das hast Du toll geschrieben:“Die Narzisse hat keinen Zweifel an ihrem Handeln. Sie stellt nichts in Frage, sie treibt einfach durch den Schnee hindurch aus. Wer so entschlossen handelt, kann einfach nicht scheitern“.
    Daran sollten wir uns auch orientieren, oder? 🙂

    Ohja Matsch und Dreck habe ich momentan auch genug im Haus, es nervt ja schon ein wenig, aber so ist das eben 😉

    Bei uns soll angeblich ab Donnerstag Frühling sein, ich bin gespannt 🙂

    Liebe Grüße
    Katinka

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ja, liebe Katinka! Daran sollten wir uns halten!
      Die Narzisse hat keine Zweifel, genau wie die Rose. Die Rose fragt sich nicht ob sie blühen kann. Sie blüht einfach. Nehmen wir uns die Pflanzen als Vorbild und handeln ohne uns unendwegt zu fragen: „Kann ich das auch?“

      Viele liebe Grüße
      Susanne

      Liken

  5. Mascha schreibt:

    Möchte auch so ein Huhn!!! 😀

    Liken

  6. Hallo Susanne,
    liebe Grüße zu Dir und ein schönes Wochenende
    Katinka

    Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s