Wer geht noch in die Muckibude?

Heute brachte der Bauer das Heu für den Winter. Einen ganzen Treckeranhänger voll, mit 160 Heuballen! Die musste ich mit ihm zusammen abladen, in die Scheune schleppen und dort ordentlich stapeln. Natürlich hatten wir uns hierfür den heißesten Tag ausgesucht. Bald lief uns die Suppe nur so runter, so kamen wir ins Schwitzen.

Die Heustapel in der Scheune wurden immer höher, auf dem Hänger sah es nicht weniger aus. Ich musste auf das schon gestapelte Heu klettern, der Bauer reichte die nächsten Ballen von unten an. So konnte ich sie bis zur Decke stapeln, um den ganzen Platz auszunutzen. Nur so passte das ganze Zeug in die Scheune.

Irgendwann war auch der letzte Ballen verstaut und wir beide fix und fertig. Wer will da noch in die Muckibude? Ich hab mein Fitnessstudio gleich am Haus. Ist sehr effektiv, kostet nichts und trainiert gleichzeitg Arme, Beine und Ausdauer! Wer für die nächste Fuhre reservieren möchte? Habe noch Plätze frei! 😉

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Wer geht noch in die Muckibude?

  1. droegeh schreibt:

    Ach nee, gibt es denn bei dir keinen Bauern mit Ladegabel oder sonstigem Gerät??? Du und diese Ballen – das passt doch gar nicht zusammen, dazu gehört doch eine dicke dralle Bäuerin mit roten Backen und wirrem Haar, die können das, aber du????
    Ich war auch früher noch nie in einer Muckibude – Kanusport ist Kraftsport, das war meine Fitness, da hätte ich dir gerne geholfen, aber heute………uffff 😦
    Schönes Wochenende Dir und deinen Tierchen sendet der HEIKO

    Gefällt mir

  2. Liebe Susa, auch wenn Deine paar Kilo Fliegengewicht unterschätzt werden, hoffe ich doch, dass Du für die nächste Fuhre ein paar Anmeldungen in Deinem Fitnessstudio hast. LG Edith und die Fellnasen.

    Gefällt mir

  3. Rainbow schreibt:

    Wir haben Rundballen. Stroh hole ich vom Bauern mit dem PKW Anhänger und Heu „mache ich selber“. Mittlerweile lasse ich das Heu in Folie wickeln. Dann muss mein Pony nicht mehr Husten und ich brauche es auch nicht mehr nass machen… 🙂

    Gefällt mir

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s