Der wilde, wilde Westen

fängt ja bekanntlich gleich hinter Hamburg an. Dies wussten schon die Jungs von Truck Stop und nun ist Bachus auch dieser Meinung. Er verwandelte sich kurzerhand, vom westerngerittenen Cowboy-Pferd, zum schmucken Indianer-Pony! 😉

Bachus Kommentar dazu: „Sieht schick aus, Indianer lebten im Einklag mit der Natur und hilft super gegen Fliegen an den Augen!“

Wir meinen dazu: „Er hat eindeutig optisch gewonnen. Blau, Weiß, Rot steht ihm phantastisch und passt hervorragend zum Halfter. Mit dem tollen Fliegenschutz braucht er sich wirklich nicht zu verstecken!“

Wer so charmant hinter dem Fliegenvorhang hervorschauen kann, ist ein echtes Indianer-Pony! Das gibt mindestens 10 Punkte für Bachus! 😉

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der wilde, wilde Westen

  1. droegeh schreibt:

    Was unterscheidet die beiden Pferde, dass eines den Indianer-Fliegen-Verwedler tragen darf und das andere nicht? Oder strickst du gerade noch am anderen Zweiten. Dann aber bitte andere Farben – zum Unterscheiden und zum Schrecken der Fliegen, dass die ganz betütelt wegfliegen…..Ein Hoch deiner guten Idee!!! Liebe Grüße an dich HEIKO

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Heiko,
      Miranda kommt mit dem Fliegenschutz nicht klar. So was kennt sie nicht. Der Züchter hatte nie etwas gegen die Fliegen unternommen… Versuche gerade sie daran zu gewöhnen. Wenn wir so weit sind, bekommt sie natürlich einen Fliegenvertreiber in Pink, wie es sich für eine Prinzessin gehört! 😉
      LG Susanne

      Liken

  2. Edith schreibt:

    Indianer-Pony Bachus, Du siehst klasse aus mit dem Fliegenschutz. Erzähl Deiner Miranda mal, dass sowas nicht nur schön, sondern auch praktisch ist. Mit Deiner Hilfe gewöhnt sie sich bestimmt ganz schnell daran. Alles Liebe für Euch beide und Eure Susa von Edith mit den Fellnasen..

    Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s